Sonntag, 16. Januar, bis Donnerstag, 20 Januar, Merligen (Schweiz) – Krimiwoche im Hotel „Beatus“, gemeinsam mit Tatjana Kruse, Barbara Saladin und Sunil Mann


Sonntag, 6. März, 16 Uhr, Merseburg, Ständehaus, „Mordsspaß“ – Leseshow mit Ralf Kramp.


Mittwoch, 4. Mai, 19 Uhr, Bonn, Polizeipräsidium, Königswinterer Straße 500. ARGH! Erneut verschoben, und zwar ins nächste Jahr!


18. bis 21. Mai, Iserlohn, „Criminale“.

  • Donnerstag, 19. Mai, ab 18 Uhr, Iserlohner Innenstadt (Im Quartier, Wasserstraße, Von-Scheibler-Straße): Lesungen aus der Criminale-Anthologie, gemeinsam mit Uli Aechtner, Jutta Profijt, Raoul Biltgen, Wulf Dorn
  • Freitag, 20. Mai, 20 Uhr, Nadelmuseum: Nominiertenlesung, gemeinsam mit den Mit-Nominerten Sarah Nisi (Debüt), Cornelia Franz (Kinder-Krimi), Dirk Reinhardt (Jugend-Krimi) und Jörg Juretzka (Roman), Moderation: Thomas Hoeps

  • Samstag, 21. Mai, 15 Uhr: Krimibuchmesse, Moderation der Diskussionsrunde „Schrecklich, furchtbar, grauenhaft – Meine schönsten Verrisse“

Donnerstag, 16. Juni, 19 Uhr, Hillesheim, Eifelfilmbühne, Aachener Straße 15: „Happy Kadaver – Die lustigste Lesung des Jahres“, gemeinsam mit Tatjana Kruse, Ralf Kramp, Carsten Sebastian Henn und Klaus Stickelbroeck


Freitag, 24. Juni, Hamburg, Speicherstadtmuseum, „Die Lange Kriminacht“ mit Ralf Kramp, Carsten Sebastian Henn und Klaus Stickelbroeck


Samstag, 24. September, 18 Uhr, Bönen, Moderation der großen Fun-Krimi-Nacht im Schützenzelt (An der Schulstraße), mit Isolde Peter, Herbert Dutzler und den Krimi-Cops, im Rahmen von „Mord am Hellweg“, Details gibt es hier


Sonntag, 2. Oktober, 11 Uhr, Bergkamen/Marina Rünthe, „Mord an Bord“, mit Peter Gerdes, Kathrin Heinrichs und Jürgen Alberts (Moderation), Musik: Norbert Labatzki, Pantomime: Christoph Gilsbach, im Rahmen von „Mord am Hellweg“, Details gibt es hier


Freitag, 14. Oktober, 19.30 Uhr, Hagen, hasperhammer (Hammerstraße 10), Moderation der „Ladies Crime Night“ im Rahmen von „Mord am Hellweg“, mit Christiane Dieckerhoff, Elke Pistor, Eva Almstädt, Janet Clark, Judith Merchant, Gisa Pauly, Christiane Antons und Anne von Vaszary. Musikalisch umrahmt wird der Abend von Daltons Orckestrar, einer Männer-Combo mit Comedy und einem Schuss Anarchie, Details gibt es hier

Foto/copyright: Manuel Grund


Samstag, 15. Oktober, 18.30 Uhr, Erwitte, Aula des städtischen Gymnasiums (Glasmerweg 12), Moderation der „Großen 20er-Jahre-Kriminacht“ im Rahmen von „Mord am Hellweg“, mit Charlotte Blum, Britta Habekost, Michael Jensen und Thomas Ziebula. Musikalisch umrahmt wird der Abend vom Boheme Ensemble, Details gibt es hier


Dienstag, 25. Oktober, 20 Uhr, Gießen, Kulturkeller Ulenspiegel, Seltersweg 55: „Schräg, schwarz, Godazgar“, Lesung im Rahmen des Krimifestivals Gießen, Details gibt es hier


Mittwoch, 26. Oktober, 20 Uhr, Gießen, Netanya-Saal, Oberhessisches Museum, Brandplatz 2: „Gemeinsam morden“, mit meinem lieben Freund Ralf Kramp, Lesung im Rahmen des Krimifestivals Gießen, Details gibt es hier

Und hier gibt es einen Bericht über die Lesung.


Sonntag, 13. November, Würzburg, Krimifrühschoppen unter dem Motto „Für einen Mord ist es nie zu früh“ im Rahmen des Literaturfestivals „Poetry & Politics“. Gemeinsam mit Andreas Gruber, Ralf Kramp und Tatjana Kruse, Moderation: Monika Pfundmeier. Details gibt es hier


Freitag, 25. November, 20 Uhr, Krefeld, Jazzkeller, Lohstraße 92: „Krimi-Hotspot Niederrhein“, eine Veranstaltung des Niederrheinischen Literaturhauses, gefördert im Rahmen von „Neustadt Kultur“, gemeinsam mit Jutta Profijt und Angela Eßer, Details gibt es hier